Moin :-)

Ich bin Eva, 37 und lebe in meiner Wahlheimat Hamburg. Die ersten 30 Jahre meines Lebens habe ich am Niederrhein gelebt, wo ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau gemacht habe. Parallel zur Festeinstellung als Abteilungsassistenz begann ich ein berufsbegleitendes Studium zum Bachelor of Arts Business Administration. Darauf folgten Jobs als Assistenz der Geschäftsführung und zuletzt als Controllerin.

Ich war schon immer sehr aktiv in meiner Freizeit, habe die Strecken auf dem Land zumeist mit dem Rad bewältigt und bin vielen Sportarten nachgegangen. Lange Zeit war dies Tischtennis. Ich hatte Spaß die Kids zu trainieren und spielte mit meiner Mannschaft in der Bezirksklasse. Doch nachdem ich einer Freundin auf dem Weg in ein (von mir immer ungeliebtes) Fitnessstudio folgte, lernte ich hier die zeitliche Freiheit kennen, die ich bis heute zu schätzen weiß. Im Fitnesssport gibt es ganz andere Möglichkeiten abseits von festen Trainingszeiten in der Tischtennishalle und Meisterschaftsspielen am Wochenende. So wechselte meine Leidenschaft nach und nach, bis ich nur noch Kurse im Fitnessstudio besuchte. Meine positive Ausstrahlung bei dem was ich gerne tat, ließ den Inhaber für Vertretungsstunden auf mich zurückgreifen, was relativ schnell in eigenen Kursen endete. Seit ich diese ab 2006 gegeben habe, war es mein persönliches Anliegen mich auch dementsprechend weiterzubilden. Die fundiertesten Grundlagen wurden die B-Trainerlizenz und der Groupfitnesstrainer. Für immer neuen Input schaute ich im Laufe der Zeit in die unterschiedlichsten Richtungen an Fitnesskonzepten und nahm an zahlreichen Lehrgängen/ Fortbildungen teil, u.a. 4xF Instructor Functional Training (Basic), Yogaletics, Rückenfit, Fit Fight, Cardiofit, Kraftfit, Simple Step, HITT / Expresskurse, Kettlebell-Training, Yogaletics und Mama Fitness – Sport in/nach der Schwangerschaft.

Das letzte Thema hat mich so sehr angesprochen, dass ich aktuell auf dem Weg zur offiziellen Lizenz für den Prä- und Postnatalen Trainer bin.

Meine letzten 15 Jahre waren in Summe stark durch den Fitnesssport geprägt. Und wer viel Sport macht, beginnt automatisch sich auch mit Ernährung auseinander zu setzen. Lange Zeit habe ich sehr proteinreich und kohlenhydratreduziert gegessen und/ oder Kalorien getrackt. Das machte oft Spaß, hatte teilweise jedoch auch Tendenzen zu zwanghaftem Verhalten. So war es nur logisch mir tiefergreifenderes Wissen anzueignen durch eine Ausbildung zum lizensierten Ernährungsberater. Mit diesem Wissen ist es relativ leicht mein Wohlfühlgewicht zu halten und trotzdem zu „leben“. Denn wie bei so vielem im Leben kommt es immer auf die Balance an! Ich unterstütze in wenigen Fällen den Sinn einer Diät, sondern möchte viel mehr zusammen mit meinen Kunden eine Ausrichtung zur gesunden Lebensweise erarbeiten, abgerundet vom richtigen Mindset. Es gilt zu verstehen, dass wir nur diesen einen Körper haben, auf den wir Acht geben sollten. Aber auch, dass es nur dieses eine Leben gibt und das genossen werden soll! Das, was ich vermitteln möchte ist es alles im Gleichgewicht zu halten, sprich ein „Leben in Balance“!

Deine Sporttorte
Eva

Moin :-)

Ich bin Eva, 37 und lebe in meiner Wahlheimat Hamburg. Die ersten 30 Jahre meines Lebens habe ich am Niederrhein gelebt, wo ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau gemacht habe. Parallel zur Festeinstellung als Abteilungsassistenz begann ich ein berufsbegleitendes Studium zum Bachelor of Arts Business Administration. Darauf folgten Jobs als Assistenz der Geschäftsführung und zuletzt als Controllerin.

Ich war schon immer sehr aktiv in meiner Freizeit, habe die Strecken auf dem Land zumeist mit dem Rad bewältigt und bin vielen Sportarten nachgegangen. Lange Zeit war dies Tischtennis. Ich hatte Spaß die Kids zu trainieren und spielte mit meiner Mannschaft in der Bezirksklasse. Doch nachdem ich einer Freundin auf dem Weg in ein (von mir immer ungeliebtes) Fitnessstudio folgte, lernte ich hier die zeitliche Freiheit kennen, die ich bis heute zu schätzen weiß. Im Fitnesssport gibt es ganz andere Möglichkeiten abseits von festen Trainingszeiten in der Tischtennishalle und Meisterschaftsspielen am Wochenende. So wechselte meine Leidenschaft nach und nach, bis ich nur noch Kurse im Fitnessstudio besuchte. Meine positive Ausstrahlung bei dem was ich gerne tat, ließ den Inhaber für Vertretungsstunden auf mich zurückgreifen, was relativ schnell in eigenen Kursen endete. Seit ich diese ab 2006 gegeben habe, war es mein persönliches Anliegen mich auch dementsprechend weiterzubilden.

Die fundiertesten Grundlagen wurden die B-Trainerlizenz und der Groupfitnesstrainer. Für immer neuen Input schaute ich im Laufe der Zeit in die unterschiedlichsten Richtungen an Fitnesskonzepten und nahm an zahlreichen Lehrgängen/ Fortbildungen teil, u.a. 4xF Instructor Functional Training (Basic), Yogaletics, Rückenfit, Fit Fight, Cardiofit, Kraftfit, Simple Step, HITT / Expresskurse, Kettlebell-Training, Yogaletics und Mama Fitness – Sport in/nach der Schwangerschaft.
Das letzte Thema hat mich so sehr angesprochen, dass ich aktuell auf dem Weg zur offiziellen Lizenz für den Prä- und Postnatalen Trainer bin.

Meine letzten 15 Jahren waren in Summe stark durch den Fitnesssport geprägt. Und wer viel Sport macht, beginnt automatisch sich auch mit Ernährung auseinander zu setzen. Lange Zeit habe ich sehr proteinreich und kohlenhydratreduziert gegessen und/ oder Kalorien getrackt. Das machte oft Spaß, hatte teilweise jedoch auch Tendenzen zu zwanghaftem Verhalten. So war es nur logisch mir tiefergreifenderes Wissen anzueignen durch eine Ausbildung zum lizensierten Ernährungsberater. Mit diesem Wissen ist es relativ leicht mein Wohlfühlgewicht zu halten und trotzdem zu „leben“. Denn wie bei so vielem im Leben kommt es immer auf die Balance an! Ich unterstütze in wenigen Fällen den Sinn einer Diät, sondern möchte viel mehr zusammen mit meinen Kunden eine Ausrichtung zur gesunden Lebensweise erarbeiten, abgerundet vom richtigen Mindset. Es gilt zu verstehen, dass wir nur diesen einen Körper haben, auf den wir Acht geben sollten. Aber auch, dass es nur dieses eine Leben gibt und das genossen werden soll! Das, was ich vermitteln möchte ist es alles im Gleichgewicht zu halten, sprich ein „Leben in Balance“!

Deine Sporttorte 
Eva